Viana do Castelo

In der nördlichsten Region Portugals, der Region Norte liegt Viana do Castelo, die auch die Hauptstadt des Distrikts Viana do Castelo ist. Von hier ist es nicht weit und man befindet sich in der spanischen Region Galizien. Viana do Castelo befindet sich dort, wo der Fluss Rio Lima in den Atlantik mündet. Der Ort hat eine hübsche Sehenswürdigkeiten zu bieten und ist allemal einen Besuch wert. Eigentlich ist Viana do Castelo ein echter Geheimtip unter den Reisetipps zu Portugal.

Reiches Viana do Castello

Viana do Castelo wurde 1258 gegründet, es dauerte nicht lange und die Einwohner kamen zu beträchtlichem Reichtum, was noch heute zu sehen ist. Das weckte die Begierden von Piraten und der Spanier, die einige Anläufe unternahmen, um den Reichtum abzugreifen. So wurden Festungen und Burgen errichtet, um den Ort vor den Überfällen zu schützen.

Zu Zeiten der großen Entdeckungsreisen abenteuerlustiger Schiffskapitäne war Viana do Castelo ein beliebter Ort, von dem aus die Helden in See stießen. Portugiesische Seefahrer machten sich von hier aus auf den Weg, die unbekannte Welt zu entdecken. Heutzutage ist im Fischereihafen von Viana do Castelo viel Leben – das besondere ist, dass hier Renaissancebauten und moderne Gebäude harmonisch nebeneinanderstehen.

Praca da Republica in Viana do Castello

Zu den wunderbarsten mittelalterlichen Plätzen in Portugal zählt der „Praca da Republica“ im Herzen von Viana do Castelo. In seiner Mitte steht ein Brunnen, der zur Zeit der Renaissance (1553-1559) von Lopez o Velho errichtet wurde. Er besteht aus drei Schalen und wurde wiederholt nachgebaut. Lange Zeit war dieser Brunnen die einzige Trinkwasserquelle des Ortes und damit auch Treffpunkt der Bewohner von Viana do Castello. Beherrscht wird der Platz mit den riesigen Pflastersteinen jedoch vom Rathaus, dessen gotischer Stil auf den ersten Blick deutlich zu erkennen ist. Im Stadtmuseum, dem Museu Municipal, befindet sich ein Werk des 1834 in Düsseldorf geborenen Emil Hübners, die Statue eines Kriegers von Sao Paio de Meixedo.

Auf dem Monte Santa Luzia

Oberhalb von Viana do Castelo liegt der Monte Santa Luzia. Hier findet man das Santuário de Santa Luzia in Viana do Castelo, ein in Portugal weithin bekannter Wallfahrtsort. Von hier oben aus kann man einen wunderbaren Blick über die Viana do Castelo genießen. On hier aus sieht man auch auf eine 736 Meter lange, doppelstöckige Eisenbahnbrücke, die von keinem Geringeren als Gustave Eiffel über den Fluss Lima gebaut wurde – ein spektakulärer Bau zu seiner Zeit.

Objekte in Viana Do Castelo Objekte in Viana Do Castelo

470 Objekte in Viana Do Castelo
Ab 60 EUR per Nacht

Folgen auf Facebook oder Google+